Was ist agil?

Im Internet kann man viele verschiedene Definitionen von Agilität finden. Das Wort „agil“ ist heute zu einem Modewort geworden, mit dem Unternehmen, Bücher, Blogs oder sogar Trainer bezeichnet werden. Was steckt aber hinter der Agilität? Kurz gesagt, eine Arbeitsweise. Agile Arbeitsmethoden basieren auf Werten und Prinzipien, die vor fast 19 Jahren von 17 Softwareentwicklern im Agilen Manifest definiert wurden. Das Manifest selbst bezieht sich in erster Linie auf die Softwareentwicklung, da die agilen Prinzipien für dieses Fachgebiet entwickelt wurden. Die Werte des agilen Manifests und seine Botschaft werden heutzutage auf viele andere Bereiche übertragen. Von agilen Arbeitsmethoden können mehrere Branchen profitieren, wie Produktion, Medizin, Industrie und viele mehr.

 

Das agile Manifest und seine Prinzipien – kurz zusammengefasst :

 

Die Zufriedenheit des Kunden ist die höchste Priorität
Der Kunde ist zufrieden, denn er wird frühzeitig und regelmäßig in die Produktentwicklung einbezogen.

 

Möglichkeit der Anforderungsänderungen, selbst in späten Entwicklungsphasen

Agile Teams sehen in Änderungen eine Chance, nicht eine Gefahr.

 

Frühe und regelmäßige Lieferung von wertvollen, funktionierenden Produkten

Innerhalb weniger Wochen oder Monate. Je öfter, desto besser.

 

Enge Zusammenarbeit
Fachleute verschiedener Bereiche müssen während des Projektes täglich zusammenarbeiten.

 

Motivierendes Arbeitsumfeld

Stellen Sie Ihren Mitarbeiten ein geeignetes Umfeld und die Unterstützung bereit, die sie benötigen und vertrauen Sie darauf, dass sie die Aufgabe erledigen.

 

Gespräch von Angesicht zu Angesicht

Das ist die effektivste Methode, Informationen an und innerhalb eines Teams zu übermitteln.

 

Das wichtigste Fortschrittsmaß ist funktionierendes Produkt.

 

Nachhaltige Entwicklung und gleichmäßiges Tempo

Die Auftraggeber, die Entwickler und die Benutzer sollten ein gleichbleibendes Tempo einhalten können.

 

Ständiges Augenmerk auf technische Exzellenz und gutes Design

Einfachheit

Die Kunst, die Menge nicht getaner Arbeit zu maximieren – ist essenziell.

Selbstorganisierte Teams

Die besten Architekturen, Anforderungen und Entwürfe entstehen in Teams, die sich selbst organisieren.

 

Kontinuierliche Effizienzsteigerung

In regelmäßigen Zeitabständen reflektiert das Team, wie es effektiver werden kann und passt sein Verhalten entsprechend an.

 

 

Die Hauptvorteile agiler Arbeitsmethoden:

 

 

1. Die Hauptvorteile agiler Arbeitsmethoden:

 

 

2. Gesündere Mitarbeiter

 

 

3. Schnelle und einfache Umgestaltung der Büroräume

 

 

4. Einsparung von Büroflächen – ca. 20%

 

 

5. Inspirierendes und kreatives Arbeitsumfeld